DMD® Screen und Ident Kits

Effizienter und sicherer Nachweis von bierschädigenden Bakterien in nur einer Stunde

DMD® Screen und Ident Kits

Die DMD Screen & Ident Kits  eigenen sich für die PCR und den anschließenden visuellen Nachweis auf einem Teststreifen aus

  • Hefeproben
  • Hefe-trübe Bieren
  • Filtrierten Bieren
  • Wasser und Spülwasser
  • Proben der Luftkeimsammlung
  • Abstrichproben für das Hygiene Monitoring

Produktbeschreibung

Einfach, schnell, sicher – die DMD® Screen & Ident Kits von Döhler verändern die mikrobiologische Qualitätskontrolle in Brauereien. Bisher waren aber molekulare Analysemethoden wie  die real-time PCR sehr aufwendig, kostenintensiv und nur mit geschultem Personal durchführbar.

Mit den DMD® Screen & Ident Kits liefert Döhler den Brauereien eine einfache, kostengünstige und schnelle Methode zum Nachweis von bierschädigenden Bakterien wie Laktobazillus, Pediococcus,  Pectinatus und Megasphaera in allen in der Brauerei anfallenden Proben.

Innerhalb von nur einer Stunde können mit diesem Kit Bakterien in einer angereicherten Bierprobe nachgewiesen und identifiziert werden. Dabei wird ein molekularbiologischer PCR Nachweis mit der einfachen visuellen Auswertung auf einem Teststreifen kombiniert. Durch diese Kombination wird der kulturelle Nachweis, der etwa fünf oder mehr Tage benötigt, auf zwei bis drei Tage inklusive Voranreicherung reduziert. Dabei besticht das System durch eine besonders einfache Anwendung: Der Test erfordert kein spezielles molekularbiologisches Know-how.

Umfassendes Portfolio für den Nachweis mit DMD Screen und Ident Kits

Das kontinuierlich wachsende Portfolio zum Nachweis bierschädigender Bakterien umfasst Kits für das Screening auf Lactobacillen und Pediokokken, das DMD® Lactobacillus Pediococcus Screen Kit oder von Pectinatus und Megasphaera , das DMD® Pectinatus Megasphaera Screen Kit. Nach einem positiven Screening auf Lactobacillus/Pediococcus kann mit dem DMD® Lactobacillus brevis Ident Kit Lactobacillus brevis als Bier schädigender Mikroorganismus identifiziert werden. Dieser Mikroorganismus verursacht in etwa 80 Prozent der Fälle die Bierschädigung.

Mit dem  DMD® Hop Resistance Kit ist auch das Screening auf Hopfenresistenz-Gene möglich, die für das Potenzial des Mikroorganismus zur Bierschädigung verantwortlich sind. Die Hopfenresistenz wird durch die Gene horA und horC vermittelt, die beide mit dem DMD® Hop Resistance Screen Kit nachgewiesen werden können. Bereits eines dieser Gene verleiht einem Mikroorganismus das Potenzial, Bier zu verderben. Mit diesem einzigartigen Tool können somit auch unbekannte Bakterien auf ihr Potenzial zur Bierschädigung überprüft werden.

Alle DMD Screen und Ident Kits müssen mit dem DMD® Universal Detection Module für den Nachweis auf einem Teststreifen kombiniert werden.

Die DMD® Screen & Ident Kits bieten ihnen folgende Vorteile:

  • Innovative Technologie ohne Expertenwissen oder teures Equipment
  • Einfache Anwendung mit den im Kit enthaltenen Reagenzien
  • Höchste Sicherheit durch visuelle Auswertung und integrierte Amplifikationskontrolle
  • Komplettlösung mit optimaler Anreicherung

Innovative Technologie ohne Expertenwissen und teures Equipment

Die innovativen DMD® Screen & Ident Kits vereinen die hohe Sensitivität der PCR-Methode (Polymerase Chain Reaction) mit der einfachen Anwendung eines Lateral Flow basierenden Nachweises. Das Wissen, wie die Technologien im Detail funktionieren, ist für diese Auswertung nicht erforderlich. Das jeweils eindeutig positive oder negative Ergebnis lässt sich anhand von farbigen Banden auf einem Teststreifen leicht ablesen und erfordert weder Expertenwissen noch teures Equipment. Das kostengünstige Investment in einen Thermal Cycler erlaubt den direkten Einstieg in diese Technologie.

Einfache Anwendung mit den im Kit enthaltenen Reagenzien

Die Anwendung ist durch die in den Kits zur Verfügung gestellten Reagenzien und das illustrierte Handbuch sehr einfach:
Zunächst wird die  angereicherten Probe mit dem vorbereiteten Reaktionsmix gemischt und  in einem PCR Thermal Cycler erhitzt. Dabei wird das genetische Material vorhandener Mikroorganismen freigesetzt und kann vervielfältigt werden. Da eine aufwendige DNA-Aufreinigung mit speziellen Protokollen nicht erforderlich ist,  kann schon nach einem nur 50-minütigen PCR-Programm eine kleine Menge auf einen Teststreifen gegeben werden. Nach dem Eintauchen in einen Laufpuffer wird dieser Teststreifen, nach weiteren fünf Minuten ausgewertet.

Die Testung ist dabei aus einer Flüssiganreicherung in einem für PCR optimierten Kulturmedium oder durch eine Direktanalyse von Einzelkolonien auf Festmedien möglich.

Alle DMD® Screen und Ident Kits enthalten alle notwendigen Reagenzien, um den Nachweis effizient und sicher durchführen zu können. Sie enthalten neben dem PCR-Polymerase Master Mix (2x) und dem spezifischen PCR Primer Mix (2x), eine Positiv-Kontrolle sowie Wasser, PCR Grade, zum Verdünnen und als Negativ-Kontrolle. 

DMD® Screen und Ident Kit

Alle DMD® Screen und Ident Kits müssen mit dem dazugehörigen universellen DMD® Universal Detection Module kombiniert werden. Das Kit enthält den Assay-Buffer und die notwendigen Teststreifen, um das Ergebnis sichtbar zu machen.

DMD® Universal Detection Module

Höchste Sicherheit durch visuelle Auswertung und integrierte Amplifikationskontrolle

Darstellung der Analyseergebnisse auf dem Teststreifens des DMD® Universal Detection Modules. Der rote Pfeil zeigt die Laufrichtung des Assay-Buffers an.

  • Streifen 1 und 2 sind eindeutig positive Befunde.
  • Streifen 3 ist ein negativer Befund.
  • Streifen 4 zeigt eine potentielle Inhibition der PCR – der Test sollte nochmals zu wiederholen.
  • Streifen 5 ist nicht auswertbar.


Die Auswertung erfolgt wie bei einem Schwangerschaftstest sehr einfach durch sichtbare Banden. Die in der PCR amplifizierten Produkte werden auf Teststreifen des DMD® Universal Detection Modules aufgetragen.  Die Teststreifen werden in den im Kit enthaltenen Assay-Buffer gestellt und nach 5 Minuten visuell ausgewertet. Die dabei auftretenden Banden geben ein eindeutiges, einfach zu interpretierendes Ergebnis.

Für dieses eindeutige Ergebnis ist die Verwendung einer internen PCR Amplifikationskontrolle sehr wichtig. Sie zeigt, ob ein negatives Ergebnis eindeutig negativ ist, weil keine DNA des entsprechenden Mikroorganismus vorhanden ist oder ob eine Inhibition der PCR vorliegt. Damit wird das Ergebnis sicher. Falsch-positive und falsch-negative Ergebnisse, die eine aufwendige Untersuchung oder sogar eine Vernichtung von einwandfreiem Endprodukt nach sich ziehen können, werden vermieden.

Komplettlösung mit optimaler Anreicherung

Für den Nachweis mit den DMD® Screen & Ident Kits ist eine Anreicherung der Bierproben erforderlich, die mit dem gebrauchsfertigen NBB®-PCR Bouillon optimal erreicht wird. Damit ist Döhler der einzige Anbieter einer Komplettlösung für den PCR Nachweis von bierschädigenden Bakterien und anschließendem Nachweis auf einem Teststreifen.

Die optimierte Zusammensetzung des Mediums fördert das schnelle Wachstum der bierschädigenden Bakterien. Die Anreicherung und der Nachweis, sogar von langsam wachsenden Mikroorganismen wie beispielsweise Lactobacillus lindneri oder Pediococcus damnosus, sind damit bereits innerhalb von 48 bis 72 Stunden möglich. Der einzigartige Vorteil: Durch ein spezielles Produktionsverfahren ist NBB®-PCR Bouillon frei von DNA bierschädigender Bakterien und enthält keinerlei PCR-Inhibitoren. Damit werden falsch-positive sowie falsch-negative Ergebnisse, die kostenintensiven Folgen für Brauereien haben können, ausgeschlossen. 

NBB®-PCR Bouillon

ProduktnameBestellnummerBeschreibungReaktionen pro KitInhalt
DMD® Lactobacillus
Pediococcus
Screen Kit
8.20576.244Reagenzien für die
PCR Amplifikation von
bierschädigenden
Bakterien:
Lactobacillus ssp. und
für Pediococcus ssp.
48
  • PCR Primer Mix  (2x) –  2x 280 µl
  • PCR-Polymerase Mix (2x) –  2 x 300 µl
  • LP & HR Positivkontrolle – 1 x 250 µl
  • PCR Wasser – 1 x 1000 µl
DMD® Pectinatus
Megasphaera
Screen Kit
8.20604.244Reagenzien für die
PCR Amplifikation von
bierschädigenden
Bakterien:
Pectinatus ssp. und
Megasphaera ssp.
48

  • PCR Primer Mix  (2x) –  2x 280 µl
  • PCR-Polymerase Mix (2x) –  2 x 300 µl
  • PM Positivkontrolle – 1 x 250 µl
  • PCR Wasser – 1 x 1000 µl
DMD® Hop
Resistance Kit
8.20607.244Reagenzien für die
PCR Amplifikation von
bierschädigenden
Bakterien:
Hopfenresistenz-Gene
horA und horC

48
  • PCR Primer Mix  (2x) –  2x 280 µl
  • PCR-Polymerase Mix (2x) –  2 x 300 µl
  • LP & HR Positivkontrolle – 1 x 250 µl
  • PCR Wasser – 1 x 1000 µl
DMD® Lactobazillus
brevis Ident Kit
8.20608.244Reagenzien für die
PCR Amplifikation von
dem Bier schädigenden
Mikroorganismus:
Lactobacillus brevis
24
  • PCR Primer Mix  (2x) –  1x 280 µl
  • PCR-Polymerase Mix (2x) –  1 x 300 µl
  • LP & HR Positivkontrolle – 1 x 250 µl
  • PCR Wasser – 1 x 1000 µl
DMD® Universal Detection
Module
8.20610.244Reagenzien für
Lateral Flow basierende
Detektion der PCR Produkte
48
  • Assay-Buffer – 5 ml
  • 48 Teststreifen
ProduktnameLagertemperatur T [°C]Haltbarkeit (Monate)
DMD® Lactobacillus Pediococcus Screen Kit-2012
DMD® Pectinatus Megasphaera Screen Kit-2012
DMD® Hop Resistance Kit-2012
DMD® Lactobazillus brevis Ident Kit-2012
DMD® Universal Detection Module+4-+824
ProduktnameVerpackung
DMD® Lactobacillus Pediococcus Screen KitVerschliessbarer Plastikbeutel mit Plastikbox
DMD® Pectinatus Megasphaera Screen KitVerschliessbarer Plastikbeutel mit Plastikbox
DMD® Hop Resistance KitVerschliessbarer Plastikbeutel mit Plastikbox
DMD® Lactobazillus brevis Ident KitVerschliessbarer Plastikbeutel mit Plastikbox
DMD® Universal Detection ModuleKartonschachtel

Bitte kontaktieren Sie die folgenden Händler oder Döhler direkt.

LandNameAdresseEmailTelefon

Afrika*

Dematech Pty Ltd.13 Michigan Street
Airport Industria
Capetown 7490
South Africa
info@dematechsa.com+27-(021) 385 04 83
AustralienDirectus Australia96 Woolwich Rd
Hunters Hill
NSW, 2110
Australia
sales@directus.com.au+61 2 9844 2100
ChinaShanghai Sunny Biological Science
and Technology Co.Ltd

Room 1706
No.1619 Dalian road
Hongkou District
Shanghai
China
Zip: 200086

yanhqx@sina.com+86 021 55884753
+86 135 24671568
NeuseelandDirectus NeuseelandSuite 2, Level 1, Heards
168 Parnell Road
Auckland, 1052
New Zealand
sales@directus.co.nz+64 9 309 7783
USAWeber Scientific2732 Kuser Road
Hamilton, NJ, 08691
USA
info@weberscientific.com+1 800 328 8378
restliche LänderDöhler GmbH

Riedstraße 7-9
64295 Darmstadt
Deutschland

dmd@doehler.com+49 (0)6151/306-0

*excl.: Libyen, Sudan, Marokko, Mauretanien, Westsahara, Tunesien, Ägypten, Algerien

In D|SPACE erhalten Sie exklusive Informationen, Trends und Innovationen aus der Lebensmittel- und Getränkeindustrie. Zur Nutzung dieses Bereichs ist eine kostenfreie Registrierung erforderlich.