Innovative Technologien - Döhler

Innovative Technologien

Mit Innovationen gestützt auf über 50 Technologien

verfolgen wir für Sie ein Ziel: mehr Genuss.

Einzigartige Geschmackserlebnisse, ursprüngliche Natürlichkeit oder ein
Plus an Gesundheit und Wohlbefinden – womit Sie Ihre Konsumenten auch
begeistern wollen, wir machen es für Sie möglich.

Seit Jahrzehnten bauen wir unsere Expertise in der Verarbeitung natürlicher Rohstoffe kontinuierlich aus und treiben die technologische Entwicklung in diesem Bereich maßgeblich voran. Mit einer einzigartigen Vielfalt fortschrittlichster Technologien verarbeiten wir das Beste der Natur auf immer schonendere Art und Weise zu natürlichen Ingredients und Ingredient Systemen. Bei jedem Schritt haben wir den Anspruch, echten Mehrwert für Sie und die Verbraucher zu schaffen: mehr Qualität in Bezug auf Authentizität, Geschmack und Nährwert, mehr Effizienz, mehr Stabilität und ganz neue Chancen für innovative Lebensmittel- und Getränke-Applikationen.

Die perfekte Kombination für Ihre Produktinnovationen:

Forschergeist, Herzblut und eine einzigartige Toolbox an Technologien.

Döhler geht technologisch immer neue Wege, um bei jedem Schritt neuen Mehrwert zu schaffen.

1. Wir kombinieren unsere Technologien überraschend neu.

Mehr als 4.000 verschiedene natürliche Rohstoffe und über 50 modernste Technologien bieten uns grenzenlose Kombinationsmöglichkeiten. Dieses riesige Innovationspotenzial schöpfen wir konsequent aus. Durch neue Verknüpfungen bewährter Verfahren kommen wir zu wegweisenden neuartigen Lösungen wie z. B. Döhler Farbstoffen. 

Rohstoff
Schwarze Karotten

Technologie
Durch Entsaften und eine neuartige Filtrationstechnik zur Anreicherung entsteht ein farbstarkes, natürliches Farbkonzentrat, dessen Farbschattierungen durch weitere Maßnahmen dem Zielprodukt genau angepasst werden können.

Mehrwert
Natürliche Farbkonzentrate ersetzen potenziell problematische künstliche Farbstoffe. Stabilität im Produkt und reproduzierbare Farbtöne und -Stärken sind selbstverständlich.


2. Wir übertragen die besten Technologien aus anderen Industrien.

Wer die Entwicklung bei Lebensmitteln und Getränken vorantreiben will, darf sich nicht allein auf die in diesen Segmenten üblichen Technologien fokussieren. Deshalb beobachten und analysieren wir permanent die Benchmark-Technologien in allen Lebensmittelsegmenten und sogar in anderen Industrien – und übertragen diese auf unsere Prozesse, wenn wir damit bessere oder ganz neue Ergebnisse erzielen können.

Rohstoff
Traubensaft, der gleiche Rohstoff wie für die Weinbereitung

Technologie
Biologische Säuerung baut Zucker ab, ohne Alkohol zu erzeugen. Dies ist ein typischer Fermentationsprozess, importiert aus der Biotechnologie.

Mehrwert
Völlig neuartige alkoholfreie Grundstoffe und Säuerungskomponenten anstelle von normalem Traubenwein. Die Applikationen reichen von natürlich gesäuerten Erfrischungsgetränken bis hin zu alkoholfreien Weinen und Schaumweinen.


3. Wir entwickeln unsere eigenen überlegenen Technologien.

Auch mit Glutenallergie ein leckeres Bier genießen – es sind Herausforderungen wie diese, die uns immer wieder antreiben, mit der Entwicklung neuer Technologien die Grenzen des Möglichen ein Stück weiter zu verschieben.

Rohstoff
Bier aus normalem Gerstenmalz, enthält das Gliadin des Gerstenkorns als Allergen.

Technologie
Eine natürliche Enzymreaktion vernetzt Gliadin zu größeren Trübstoffen, die dann sedimentieren. Per Filtration wird das inaktivierte Allergen entfernt.

Mehrwert
Glutenfreie Biere aus klassischer Brautechnologie mit dem vollem Geschmack des Gerstenmalzes, die es auch Allergikern ermöglichen, authentischen Biergenuss zu erleben.


In D|SPACE erhalten Sie exklusive Informationen, Trends und Innovationen aus der Lebensmittel- und Getränkeindustrie. Zur Nutzung dieses Bereichs ist eine kostenfreie Registrierung erforderlich.